Herzlich Willkommen

Jeder Gedanke ist eine Ursache und jeder Zustand ist eine Wirkung.

Ändere deine Gedanken und du änderst dein Schicksal.

Joseph Murphy

Mikunea Gesichtsbehandlung

Die MIKUNEA Behandlungen setzen das besondere Wissen der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) ein um rasch zum gewünschten Effekt der Gesichts- Harmonisierung und Vitalkraftsteigerung  zu kommen. In Kombination mit Gesichts-Reflexzonen verschiedener Ebenen und dem Gesicht als Tor zur inneren Kraft, entfaltet sich durch fachkundige Berührung Ihr Potential an Vitalität und Lebensfreude. Eine frische Ausstrahlung zeigt der Welt, dass es Ihnen gut geht!

Klassische Massage

Die Massage ist ein Urheilmittel, sie zählt zu den ältesten Heilmethoden überhaupt. Die Klassische Massage ist eine gezielte mechanische Behandlung des gesamten Körpers oder einzelner Körperregionen mit bestimmten manuellen Griffkombinationen. Die Massage wird bei Störungen am Bewegungsapparat und zur Vorbeugung dessen angewandt. Eine gute Massage beeinflusst Ihr Wesen auf allen Ebenen des Seins.

Sanfte Manuelle Therapie (SMT) nach Dr. Graulich

Schmerzen und Organschwächen entstehen oft durch Störungen an der Wirbelsäule. Das können Fehlstellung und Blockierung einer oder mehrerer Wirbel sein, oder sogennante Subluxationen der Gelenke. Die Sanfte Manuelle Therapie (SMT nach Dr. Graulich) ist eine ungefährliche und dennoch sehr wirksame Methode, solche Blockaden im Wirbelbereich zu lösen.

Auch zur Krankheitsvorbeugung sehr empfehlenswert.

Die SMT nach DR. Graulich ist geeignet für

  • Babys – Kinder
  • Schwangere (Während und Nachher)
  • Frauen – Männer
  • Für alle Menschen, die bereit sind, aktiv etwas für Ihre Gesundheit zu tun.

Hier gilt das Prinzip, je früher, desto besser! Wenn man Fehlstellungen der Rückenwirbel schon früh korrigiert, kann man Fehlabnutzungen und Langzeitschäden sehr effektiv entgegenwirken.

Für eine ausführliche Beschreibung der SMT® Therapie klicken sie auf folgende Seite: www.smt-med.com

Schröpfen

Beim Schröpfen unterscheidet man grundsätzlich drei Arten des Schröpfens. Zum einen das blutige Schröpfen, das trockene Schröpfen und die Schröpfkopfmassage. Beim blutigen Schröpfen wird die Haut leicht eingeritzt, bevor die Schröpfgläser ange­bracht werden. Dadurch zieht der Unterdruck das Blut, verstärkt durch die Schnitte, heraus. Beim trockenen Schröpfen, wird das Schröpfglas auf die unversehrte Haut gesetzt. Bei der Schröpf­kopfmassage, werden die gesetzten Schröpfköpfe über die eingeölte Haut bewegt, und Diese so massiert.

Ich wende in meiner Therapie ausschliesslich das Trockene Schröpfen sowie die Schröpfkopfmassage an.

Haftungsausschluss

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass ich keine Heilsversprechen mit meinen angebotenen Therapien machen darf, ich keine Fachperson in der Medizin bin und daher die Tätigkeit eines Arztes nicht ersetze. Die Therapien sind nicht dazu gedacht, Menschen von notwendigen schulmedizinischen Behandlungen abzuhalten. Dennoch haben sich die Therapieformen in vielerlei Hinsichten sehr bewährt und ein Therapieversuch kann auf jeden Fall sinnvoll sein.